Björn Beck (Ministerium der Justiz und für Migration Baden-Württemberg)

Bild
BeckBjoern

Referent, Leiter der KI-AG BLK

Ministerium der Justiz und für Migration Baden-Württemberg

Björn Beck, geb. 1981, war von 2003 bis 2011 Gründer und anschließend Gesellschafter eines Unternehmens im Bereich der Entwicklung webbasierter Software-as-a-Service Anwendungen. Von 2014 bis 2017 war er im höheren Justizdienst des Landes Baden-Württemberg als Richter und Staatsanwalt tätig. Im Jahr 2017 erfolgte ein Wechsel in die IT-Leitstelle des Ministeriums der Justiz und für Migration. Dort ist Björn Beck seither unter anderem zuständig für die Digitalisierungsstrategie der Landesregierung „digital@bw“ sowie Teile des eJustice-Programms zur Einführung der eAkte in der Justiz Baden-Württemberg. Seit 2018 ist er Vorsitzender des BLK AG Zukunft Themenkreises „Einsatz kognitiver Systeme in der Justiz“, der sich mit der technischen Umsetzung der Einführung von KI-Systemen in der Justiz befasst. Seit 2021 ist Herr Beck Vorsitzender der BLK AG IT-Standards, welche die Produkte des elektronischen Rechtsverkehrs „EGVP“, „SAFE“ und „XJustiz“ für den Bund und die Länder entwickelt und betreibt.